Über uns

Wer sind wir? 

Wir sind Vertreter*innen aus Organisationen, Verbänden, Vereinen und Netzwerken in der brandenburgischen und sächsischen Lausitz sowie Berlins, die unmittelbare Schnittstellen zur Zivil- / Bürgergesellschaft haben und in den gesellschaftlichen Bereichen von Dorfbewegung, Sorben/Wenden, Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kunst, Klima- und Umweltschutz, soziale Integration, Regionalentwicklung und Nachhaltigkeit tätig sind.

Was wollen wir? 

Zentrales Ziel ist die Bildung eines Netzwerkes „Bürgerregion Lausitz“, welche die bürgergesellschaftliche Perspektive der Region artikuliert, repräsentiert und aktiv vertritt sowie folgende Aufgaben erfüllt:

  1. Schaffung eines öffentlich zugänglichen Lausitzer Wissens- und Datenspeichers über bürgergesellschaftliche Akteure und ihre partizipativen Projekte
  2. Schaffung eines zivilgesellschaftlichen Fonds zur Aufstellung eines eigenen Bürgerhaushalts
  3. Finanzielle und fachlich beratende Unterstützung von bürgergesellschaftlichen Akteuren und ihren Projekten in der Lausitz
  4. Schaffung eines haupt- und ehrenamtlich tätigen Arbeitsteams als kompetenter Ansprechpartner für Akteure aller Ebenen (Bürgerschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft)

Was ist eine bürgergesellschaftliche Perspektive? 

Programmatischer Ausgangspunkt unserer Arbeit ist die Lausitzer Erklärung von 2015.
Hier heißt es:

„…mit ihren zahlreichen Pionieren des Wandels und den bereits bestehenden, meist lokalen Organisationen, Gruppen und Initiativen (existiert) der Nährboden für ein bürgerschaftliches Engagement, das sich über die gesamte Lausitz ziehen soll. und freisetzt.“

Die Bürgerregion Lausitz möchte diesen Prozess einleiten, beschleunigen und begleiten. Sie versteht sich als Denkwerkstatt und als Plattform, die Kräfte bündelt.

Wie arbeiten wir?

Bis zur Gründung eines haupt- und ehrenamtlich geführten Netzwerkes arbeiten wir in der Form eines Fortsetzungs-Ausschusses. Das heißt: aus der Initiativgruppe „Bürgerregion Lausitz“ treffen sich monatlich Vertreter*innen, sie definieren Aufgaben, arbeiten sie ab und übergeben die unerledigten/erledigten Aufgaben/Resultate wie einen Staffelstab an den Folge-Ausschuss. So ist Kontinuität bei personeller Diskontinuität gesichert.

Die Lausitzer Perspektiven e.V. übernehmen eine intermediäre Funktion, bis eine funktionierende Netzwerkstruktur „Bürgerregion Lausitz“ etabliert ist.

Was haben wir bisher gemacht?

15.03.2019
Arbeitstreffen Hoyerswerda / Kufa Hoyerswerda
Projektvorstellung

14.04.2019
Arbeitstreffen Bautzen / Gut Pomritz
Bildung und Definition des Interessenkreise

24.05.2019
Arbeitstreffen Cottbus / BTU Cottbus
Festlegen erster organisatorischer Schritte und Diskussion zu den Inhalten eines Gründungs-Manifests

18.06.2019
Arbeitstreffen Spremberg / Gaststätte Georgenberg
Offizielle Gründung der Initiativgruppe „Bürgerregion Lausitz“ und Vorbereitung von Informationsmaterialien

25.06.2019
Teilnahme am Symposium „Wir sind dran!“ Berlin, anlässlich des Geburtstags
von E.-U.-von Weizäcker organisiert durch den vdw (https://vdw-ev.de), Club of Rome (https://www.clubofrome.de/), Wuppertal Institut (https://wupperinst.org/) und blue economy (https://www.theblueeconomy.org/)

09.07.2019
Vorstellung der Bürgerregion auf der Pressereise der Bundesumweltministerin Svenja Schulze in der Lausitz

16.07.2019
Arbeitstreffen Görlitz / Bürgerbüro S. Kühn
Zusammenarbeit mit der Zukunftswerkstatt Lausitz, Unterstützung durch die Wissenschaftlich Begleitforschung, weitere Infomaterialien und künftige Kooperationen mit dem Rheinischen Revier

14.08.2019
Arbeitstreffen Cottbus / Wirtschaftsraum Cottbus
Vorbereitung der Teilnahme an weiteren Veranstaltungen, Planung der Inhalte der nächsten Termine bis Ende 2019

14.08.2019
Arbeitstreffen mit dem brandenburgischen Lausitzbeauftragten Dr. Freytag

22.08.2019
Teilnahme an der 15. DGB Lausitzkonferenz in Schwarzheide mit einem Infostand

Machen Sie mit!

Die Initiativgruppe Bürgerregion Lausitz arbeitet gerade an einem Manifest und Zukunftsthemen der Lausitz aus Bürger*innensicht.

Interessierte und engagierte Menschen, die sich zu einer demokratischen, weltoffenen und inklusiven Gesellschaft bekennen und das friedliche Miteinander fördern und gestalten wollen, sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Siehe Termine

Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme unter info@buergerregion-lausitz.de.